AA

Bruchlandung in Indonesien: Verletzte

Bei der missglückten Landung eines Passagierfliegers in Indonesien sind am Dienstag mindestens 20 Insassen verletzt worden.

Die Boeing 737 der Fluggesellschaft Merpati Airline sei mit rund hundert Menschen an Bord bei starkem Regen am Inlandsflughafen von Manokwari über die Landebahn hinausgeschossen und in zwei Teile zerbrochen, teilten die Luftfahrtbehörden mit. Die Maschine sei in einem Fluss geschlittert. Manokwari liegt im Norden der indonesischen Provinz West-Papua.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bruchlandung in Indonesien: Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen