Brooklyn Decker: Mückenplage bei Fotoaufnahmen

©AP
Topmodel Brooklyn Decker war bei ihren ersten Fotos für 'Sports Illustrated' mit Mückenstichen übersät.
Topmodel Brooklyn Decker
Brooklyn Decker für Sports Illustrated

Sogar Insekten finden sie heiß: Brooklyn Decker (23) hat keine guten Erinnerungen an ihren ersten Job für ‘Sports Illustrated Swimsuit’, denn sie hatte mit vielen Mücken zu kämpfen:
“Die Fotoaufnahmen fanden auf einer Insel statt”, berichtete die Amerikanerin. “Es war Mücken-Saison. Ich hatte überall Mückenstiche auf meinen Beinen. Ich habe meine Beine rasiert und bin ins Meer gegangen und hatte dann diese roten Stiche auf meinen Beinen und Bauch. Es war auch noch mein erstes Jahr, in dem ich für ‘Sports Illustrated’ posiert habe. Ich war nett und nervös und das hat auch nicht gerade geholfen.”

Die blonde Schönheit wurde Anfang des Jahres vom Magazin ‘Esquire’ zur “Sexiest Woman Alive” gekürt und ist berühmt für ihre Bikini-Fotos. Das Topmodel arbeitet hart, um ihre Figur zu halten, gibt aber auch zu, dass es einige Dinge an ihrem Körper gibt, die sie nicht so gut findet. Aber sie ist sich bewusst, dass das ganz natürlich ist und achtet darauf, dass diese Unsicherheiten sich nicht bei ihrer Arbeit bemerkbar machen: “Es ist egal, was für einen Beruf du hast oder wie du aussiehst, wir haben alle ein wenig Angst. Aber am Ende des Tages geht es darum, die Zeit am Strand zu genießen. Wenn man also selbstsicher aussieht, siehst du auch schön aus”, verriet Brooklyn Decker ihr Berufsgeheimnis.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Brooklyn Decker: Mückenplage bei Fotoaufnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen