"Bring It": H&M animiert mit globaler Kampagne zum Textil-Recycling

In allen H&M-Filialen kann wieder gesammelte Kleidung abgegeben werden.
In allen H&M-Filialen kann wieder gesammelte Kleidung abgegeben werden. ©Hauke-Christian Dittrich/dpa
Das Modeunternehmen H&M ruft wieder zum Textil-Recycling auf: Kunden können diese Woche ihre nicht länger benötigte oder abgetragene Kleidung in allen Stores abgeben und erhalten als Dank einen Rabattgutschein. Seit dem Start der "Bring It"-Initative konnten so weltweit bereits über 40.000 Tonnen gebrauchter Kleidung gesammelt und sinnvoll weiter genutzt werden.

H&M startete im Jahr 2013 in allen Stores weltweit als erstes Modeunternehmen seine globale Garment Collecting Initiative. Kunden können dabei ihre nicht länger benötigte oder abgetragene  Kleidung in jeden H&M Store weltweit bringen – egal von welcher Marke und in welchem Zustand.

Gebrauchte Kleidung im Store abgeben und Gutschein erhalten

Im Aktionszeitraum vom 30. Januar bis 4. Februar werden für jede Tasche mit abgegebener Kleidung als Dank gleich zwei Gutscheine über 15 Prozent Rabatt auf ein neues Lieblingsteil ausgegeben.

Seit dem Start der Initative konnten weltweit bereits über 40.000 Tonnen gebrauchter Kleidung gesammelt und sinnvoll weiter genutzt werden. H&M hat es sich zum Ziel gesetzt,  die Menge der gesammelten Kleidung bis 2020 kontinuierlich auf 25.000 Tonnen pro Jahr zu steigern.

H&M-Kampagne soll auf Bedeutung von Textil-Recycling aufmerksam machen

Ein neuer Film, der seit 26. Januar auf hm.com zu sehen ist, markiert den Start der Garment Collecting Kampagne “Bring it”, Regie führte Chrystal Moselle. Der Film illustriert die Lebensspanne von Kleidungsstücken, die durch die Rückgabe an H&M so lange wie möglich im Modekreislauf erhalten bleiben. Zudem gibt er Einblick in die Prozesse des Textilrecyclings.

Die Kampagne lenkt die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung des Textil-Recyclings: Mode gehört nicht in den Müll sondern ist eine wertvolle Ressource. 99 Prozent der bei H&M abgegebenen Textilien kann auf vielfältige Weise weiter genutzt werden. H&M möchte langfristig dazu beitragen, den Ressourcenkreislauf von Mode zu schließen und seinen Kunden mit der Kleidersammlung in einem ersten Schritt eine einfache Lösung anbieten, ihre nicht länger benötigten oder abgetragenen Textilien in diesen Kreislauf zurückzuführen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Bring It": H&M animiert mit globaler Kampagne zum Textil-Recycling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen