Brigitte Jank soll Nettig folgen

&copy APA
&copy APA
Die derzeitige Vizepräsidentin der Wiener Wirtschaftskammer, Brigitte Jank (52), soll Walter Nettig an der Spitze nachfolgen.

Die Weichen für die Nachfolge Janks wurden am Freitagnachmittag gestellt: Jank wurde von zwei Gremien des Wiener Wirtschaftsbundes sowohl als Wirtschaftsbund-Obfrau als auch als Spitzenkandidatin für die Wirtschaftskammerwahlen im kommenden Jahr empfohlen. Die Beschlüsse im Vorstand und in der Landesleitung fielen einstimmig.

Brigitte Jank ist Immobilienunternehmerin und Wiener Fachgruppenobfrau der Immobilien- und Vermögenstreuhänder. Sie wurde am 19. September 1951 in Wien geboren, ist verheiratet und Mutter einer Tochter. Im Vorjahr folgte sie Carina Felzmann als Vizepräsidentin in der Kammer nach, die für die ÖVP in den Nationalrat eingezogen ist.

Redaktion: Magdalena Zotti

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brigitte Jank soll Nettig folgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen