Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Brigitte" entlässt alle Textredakteure

"Brigitte"-Redakteure wurden entlassen
"Brigitte"-Redakteure wurden entlassen ©DPA (Sujet)
Der deutsche Verlag Gruner + Jahr entlässt bei der Frauenzeitschrift "Brigitte" die Textredakteure und ersetzt diese durch freie Mitarbeiter und einem "flexiblen Kompetenzteam".

Wie der SpiegelOnline berichtet, wird die Zeitschrift “Brigitte” von harten Sparmaßnahmen getroffen. Der deutsche Verlag Gruner + Jahr kündigt alle Redakteure, wodurch elf Stellen bei “Brigitte”, “Brigitte Woman” und “Brigitte Mom” wegfallen.

“Brigitte”-Redakteure entlassen

Künftig sollen sich ausschließlich freie Journalisten um den Inhalt kümmern. Zudem wird die Führungsstruktur geändert. Sechs Redakteure übernehmen die Ressort- und Redaktionsleitung, wo sie in einem Team unter anderem Textangebote bei freien Journalisten in Auftrag geben. Das Management begründet diese Maßnahme mit den Worten: “Zukünftig werden die Titel der ‚Brigitte‘-Gruppe von einem agilen, kreativen und flexiblen Kompetenzteam ausgedacht und produziert. Durch diese Strukturumstellung holt ‚Brigitte‘ mehr Vielfalt und Potenzial von außen rein.”

Gruner + Jahr, dem auch das österreichische Magazin “News” gehört, wird ab dem 1. November vom Konzert Bertelsmann übernommen. Erst Ende August kündigte der Vorstand den Abbau von rund 400 Stellen und die Einsparung von 75 Millionen Euro an.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • "Brigitte" entlässt alle Textredakteure
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen