Brennender Sattelzug blockierte Ost-Autobahn

©Bilderbox
Außergewöhnlich dramatischer Feuerwehreinsatz auf der Ost-Autobahn A4: Am Donnerstagnachmittag fing hier ein Lkw Feuer. Für die Löscharbeiten mussten beide Fahrspuren kurz nach der Schrägseilbrücke gesperrt werden.

Ein brennender Lkw hat am Donnerstagnachmittag auf der Ostautobahn (A4) kurzfristig für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Während der Löscharbeiten mussten beide Fahrspuren kurz nach der Schrägseilbrücke komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde bei Schwechat auf die Wiener Außenring-Schnellstraße (S1) abgeleitet, meldete der ÖAMTC.

Bei dem Fahrzeug haben die sechs Reifen des Sattelauflegers “aus nicht feststellbarem Grund” zu brennen begonnen, hieß es bei der Feuerwehr.

Dem Lkw-Fahrer gelang es noch rechtzeitig, den brennenden Sattelaufleger, der mit Betonfertigteilen beladen war, am Pannenstreifen abzustellen, abzukoppeln, und das Zugfahrzeug etwa 50 Meter weiter in Sicherheit zu bringen. Die Straßensperre dauerte etwa 45 Minuten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brennender Sattelzug blockierte Ost-Autobahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen