Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brennende Tasche vor der iranischen Botschaft: Anti-Terror-Einsatz in Wien

Vor der iranischen Botschaft in Wien wurde eine brennende Tasche platziert.
Vor der iranischen Botschaft in Wien wurde eine brennende Tasche platziert. ©APA (Sujet)
Am Samstagabend wurde vor der iranischen Botschaft in Wien-Landstraße eine Tasche abgestellt und in Brand gesetzt. Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung nahm umgehend Ermittlungen auf.

Gegen 19.30 Uhr kam es vor der iranischen Botschaft in Wien zu dem Vorfall. Die alarmierten Polizisten konnten den Brandherd mittels Feuerlöscher beseitigen. Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung konnte drei Tatverdächtige im Alter von 36, 32 und 26 Jahren in einer Wohnung in der Anton-Freunschlag-Gasse in Wien-Liesing ausforschen und zu der Sachbeschädigung einvernehmen. Der 36-Jährige gab an, die Tat allein und “aus Abneigung zum politischen System im Iran” durchgeführt zu haben. Alle drei Tatverdächtigen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Verletzte gab es nicht.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brennende Tasche vor der iranischen Botschaft: Anti-Terror-Einsatz in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen