Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bremen und Frankfurt mit Big Points im Abstiegskampf

Szene im Olympiastadion Berlin
Szene im Olympiastadion Berlin ©AP
Werder Bremen und Eintracht Frankfurt sichern sich immens wichtige Punkte, Hertha BSC gewinnt erneut.
Livecenter Dt. Bundesliga

Die 29. Runde der deutschen Fußball Bundesliga wurde am heutigen Samstag fortgesetzt. Vier Spiele fanden am Nachmittag statt, am Abend treffen noch Bayern München und Fortuna Düsseldorf aufeinander.

Hertha weiter im Aufwind

Seit dem Trainerwechsel zu Bruno Labbadia hat die Berliner Hertha in die Erfolgsspur gefunden. Dilrosun erzielte gegen den FC Augsburg in Minute 23 den Führungstreffer, den 2:0-Endstand besorgte Piatek in der Nachspielzeit. Die Hauptstädter dürfen damit sogar noch vom internationalen Geschäft träumen, Augsburg bleibt hingegen weiter im Abstiegskampf.

Nächste Pleite für Schalke

Für Schalke dreht sich die Abwärtsspirale auch im Heimspiel gegen Werder Bremen weiter. Die Norddeutschen bestätigen auf der anderen Seite den klaren Auswärtstrend und verkürzen den Abstand auf den Relegationsplatz auf einen Punkt, das rettende Ufer ist sogar nur noch drei Zähler entfernt. Den entscheidenden Treffer erzielte Bittencourt in Minute 32.

Frankfurt mit Big Points

Die Frankfurter Eintracht mit Trainer Adi Hütter holte mit einem 2:1-Auswärtserfolg beim VFL Wolfsburg drei immens wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg. Die Glasner-Elf war zwar spielbestimmend und hatte klar mehr Gelegenheiten, durch Tore von Silva (27./Elfmeter) und Kamada (85.) entführen die Hessen die Punkte aus der Autostadt.

Mainz in akuter Abstiegsnot

Der FSV Mainz unterliegt gegen die TSG Hoffenheim im eigenen Stadion mit 0:1. Mit nur noch einem Zähler Vorsprung auf Fortuna Düsseldorf und drei auf Werder Bremen geht in Mainz das Abstiegsgespenst um.

Bayern weiter dominant

Der FC Bayern München besiegte Abstiegskandidat Fortuna Düsseldorf m Abendspiel schließlich noch standesgemäß mit 5:0.

Ein Eigentor von Jorgensen eröffnete nach einer Viertelstunde den Torreigen, Pavard (29.) und Lewandowski (43.) stellten noch vor der Pause auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten erneut Lewandowski (50.) und Davies (52.) auf 5:0.

Die Münchner ließen es dann etwas ruhiger angehen und somit blieb es beim 5:0-Endstand. Die Elf von Trainer Hansi Flick marschiert damit weiterhin unaufhaltsam in Richtung achtem Meistertitel in Folge, Fortuna Düsseldorf bleibt auf dem Relegationsplatz.



  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Bremen und Frankfurt mit Big Points im Abstiegskampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen