AA

Brasilien: Unwetter fordert mindestens 20 Tote

Erdrutsche und Überschwemmungen im Nordosten Brasiliens haben mindestens 20 Menschen das Leben gekostet. Mehr als 2.000 Menschen wurden obdachlos

Mehr als 2.000 Menschen wurden nach Angaben der Behörden vom Mittwoch obdachlos.

Betroffen war vor allem die Umgebung von Maceio, der Hauptstadt des Staates Alagoas. Die heftigen Regenfälle, die die Erdrutsche auslösten, begannen am Montag und ließen erst am Mittwoch nach.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Brasilien: Unwetter fordert mindestens 20 Tote
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen