Brasilien gewann bei "Obdachlosen-WM" in Rio

©AP
Brasilien hat bei der Obdachlosen-Fußball-Weltmeisterschaft in Rio gleich zwei Titel geholt.
Bilder von der "Obdachlosen"-WM

Sowohl das Männer-Team als auch die Frauen-Auswahl des Gastgebers gewannen am Sonntag am Copacabana-Strand ihre Finalspiele. Die WM-Spieler waren alle direkt oder indirekt von Obdachlosigkeit, Drogen- oder Alkoholabhängigkeit oder anderen sozialen Problemen betroffen. Ziel des seit 2003 ausgerichteten Turniers ist es, den Betroffenen zu helfen, mit Sport und Fußball ihre soziale Notlage zu überwinden und das Leben zu verbessern.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Brasilien gewann bei "Obdachlosen-WM" in Rio
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen