Brandübung bei SCS: Personen von Dach gerettet

In der SCS fand eine Feuerwehrübung statt.
In der SCS fand eine Feuerwehrübung statt. ©Pressestelle BFK Mödling / Mathias Seyfert
Am Samstag nahmen 95 Feuerwehrmitglieder, die Polizei, das Rote Kreuz und das Centermanagement an einer Brandübung in der SCS im Bereich des Eingangs 10 teil.

Ein Brand in der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf (Bezirk Mödling) ist am Samstag die Annahme einer Feuerwehrübung gewesen. Mehrere Menschen wurden aus dem Objekt und vom Dach des größten Einkaufszentrum Österreichs gerettet. Durch die Übung seien Abläufe gefestigt worden. "Das dient im Ernstfall der Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern", teilte das Bezirkskommando Mödling mit.

Feuerwehrübung mit Brand in Shopping City Süd als Annahme

Gegen Geschäftsschluss, kurz vor 18.00 Uhr, war die Alarmierung der hauseigenen Betriebsfeuerwehr (BtF) erfolgt, die zunächst über die Sicherheitszentrale der SCS eine Evakuierung und Abschottung des betroffenen Bereichs veranlasste. In der Folge wurden die FF Vösendorf und Wiener Neudorf hinzugezogen, die mit einer großen Zahl an Einsatzkräften, Tanklöschfahrzeugen sowie Spezialgerät wie Teleskopmastbühne und Drehleiter anrückten. "Sobald es ein Ereignis gibt, das größer als ein Kleinbrand ist, lösen wir die Alarmstufe B3 (Anm.: Stufe 3 von 4) aus und holen uns Unterstützung von den umliegenden Feuerwehren", erläuterte Robert Heindl, Kommandant der BtF Shopping City Süd.

Menschenrettung von SCS-Dach und aus Einkaufszentrum geprobt

Bei der Übung im Bereich des Eingangs 10 der SCS übernahmen Atemschutzgeräteträger die Menschrettung und Brandbekämpfung im verrauchten Baustellenbereich. Über die Teleskopmastbühne der FF Vösendorf wurde ein Löschangriff auf das Dach gestartet. Die Drehleiter der FF Wiener Neudorf übernahm die Rettung von Personen auf dem Gebäude. An der Übung waren neben 95 Feuerwehrmitgliedern auch die Polizei, das Rote Kreuz und das SCS-Centermanagement beteiligt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Brandübung bei SCS: Personen von Dach gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen