AA

Brandstiftung in der Donaustadt

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Mit 60 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen rückte die Wiener Feurwehr am Montag in die Lieblgasse aus - Hausbewohner mussten nach zweiten Feueralarm evakuiert werden.

Gleich zwei Mal musste die Feuerwehr am Montag zu einem Kellerbrand in Wien-Donaustadt ausrücken. Beide Male ging es zu der selben Adresse in der Lieblgasse 2, Stiege 44 (-> Stadtplan). Die – logische – Schlussfolgerung: Es war Brandstiftung.

Beim ersten Mal brachten die Löschkräfte das Feuer und die Rauchgase rasch unter Kontrolle. Beim zweiten Mal wurde der Brand erst später entdeckt. Dadurch wurden der Keller und die Stiegenhäuser heftig verqualmt.

Die Feuerwehr löste Alarmstufe zwei aus und rückte mit 60 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen mit zwei Drehleitern und der 54 Meter hohen Teleskopmastbühne an. Mehr als ein Dutzend Hausbewohner wurde so in Sicherheit gebracht.

Redaktion: Birgit Stadtthaler

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brandstiftung in der Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen