Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brand in Sojabohnen-Silo im Bezirk Gänserndorf gelöscht

Die Feuerwehr räumte 40 Tonnen Sojabohnen händisch aus.
Die Feuerwehr räumte 40 Tonnen Sojabohnen händisch aus. ©APA (Sujet)
Am Freitag brannte ein landwirtschaftlicher Silo im Bezirk Gänserndorf, darin waren 40 Tonnen Sojabohnen gelagert. Die Feuerwehr musste die Bohnen händisch ausräumen.

In einem landwirtschaftlichen Silo in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) ist am Freitag ein Brand ausgebrochen. Die Flammen hatten sich in einer Silozelle entwickelt, in der 40 Tonnen Sojabohnen aufbewahrt wurden, berichtete Feuerwehr-Einsatzleiter Andreas Ernhofer. Der Speicher musste von außen geöffnet werden, um die Bohnen händisch auszuräumen. Verletzt wurde niemand.

DAn dem Einsatz waren laut Ernhofer 90 Feuerwehrleute beteiligt, die auf beengtem Raum arbeiten mussten. Die Sojabohnen wurden von den umliegenden Bauern abtransportiert. Das Feuer, das wohl durch die Überhitzung einer Trocknungsanlage im Speicher ausgebrochen war, wurde bereits gelöscht. Die Feuerwehr untersuche den Silo allerdings noch auf weitere Brandherde.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Brand in Sojabohnen-Silo im Bezirk Gänserndorf gelöscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen