AA

Brand im Haus der Barmherzigen Brüder

E. Weber c 2011
E. Weber c 2011 ©E. Weber 2011

Heute, dem 07.09.11, gegen 01:15 rückte die Feuerwehr von der Hauptfeuerwache am Hof in Wien innere Stadt mit einer Löschbereitschaft aus, zu einem Brand in der Taborstraße 14 in Wien Leopoldstadt.
Abgelagerter Müll, darunter auch Matratzen und Teppiche sowie ein Hometrainerrad und Holzabfälle standen lichterloh in Flammen als die Feuerwehr ankam.
Durch die Flammen und den schmelzenden Kunststoff entstand beißender Rauch, weshalb die Feuerwehmänner mit schwerem Atemschutz an die Brandbekämpfung gehen mussten.

Der Qualm und die Hitze richteten starke Schäden an den Wänden des Durchganges, welcher zum denkmalgeschützten Haus des Klosters der Barmherzigen Brüder gehört, an. Auch das Tor wurde in Mitleidenschaft gezogen, indem es auch etwas zu Brennen begann und gesondert gelöscht werden musste.

Nach einer Dreiviertelstunde konnte “Brand aus” gegeben werden und nur noch kleine Glutnester wurden noch gelöscht, sodass nach einer Stunde gegen 02:15 die Feuerwehr abrücken konnte. Als Brandursache wurde entweder eine unachtsam weggeworfene Zigarette oder Brandstiftung angegeben, sodass nun die Polizei mit den Ermittlungen am Zuge ist.

E. Weber

‘Taborstr. 14, 1020 Wien, Austria’

  • VIENNA.AT
  • Wien - 1. Bezirk
  • Brand im Haus der Barmherzigen Brüder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen