Bozen verbietet Rauchen auf öffentlichen Plätzen

©Bilderbox
In der Südtiroler Stadt Bozen ist seit Mittwoch auch im Freien das Rauchen nicht mehr überall erlaubt. Der Bozner Bürgermeister Luigi Spagnolli verordnete ein Rauchverbot auf öffentlichen Plätzen.

Bei Nicht-Beachtung drohen den Rauchern Strafen in Höhe von bis zu 500 Euro. Das Rauchverbot dehnt sich auf Kinderspielplätze und öffentliche Flächen aus, wo sich sichtbar schwangere Frauen und Kinder aufhalten.

Auch Zuschauertribünen bei Sportveranstaltungen sind von dem Verbot betroffen. Unerwünscht ist der blaue Dunst außerdem bei allen Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen. In Lokalen gilt bereits seit 2005 generelles Verbot.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bozen verbietet Rauchen auf öffentlichen Plätzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen