Boris Becker und seine Lilly sind Eltern: Baby Amadeus ist endlich da!

Boris Becker und seine Ehefrau Lilly Becker sind Eltern eines Sohnes geworden. Der kleine Junge mit dem außergewöhnlichen Namen Amadeus Benedict Edley Luis  ist laut Angaben von Bild.de stolze 59 cm groß und wiegt 3500 Gramm. Zur Welt kam das erste gemeinsame Baby am 9. Februar um 12.53 Uhr in einem Londoner Krankenhaus…

Der stolze Leimener, der bereits mit seiner Ex-Frau Barbara Quinze die Söhne Noah und Elias sowie aus der „Besenkammer-Affäre” mit Anna Ermakova die kleine Anna hat, wollte unbedingt so schnell wie möglich noch einmal Vater werden. Daher ist die Freude nun besonders groß.

„Meine Frau Sharlely hat mir mit dem Baby das schönste Geschenk gemacht. Wir sind überwältigt und freuen uns auf ein gemeinsames Leben mit unserem Sohn und Geschwisterchen für Noah, Elias und Anna”, so der rotblonde Becker.

„Wir bedanken uns bei allen, die an uns denken und sich mit uns freuen. Ganz herzlich möchte ich auch Dr. Iskaros und seinen Kollegen hier im Portland Hospital für ihre großartige Leistung und die liebevolle Betreuung danken. Unsere Familie ist um ein Mitglied reicher geworden. Dafür sind wir unendlich dankbar.” Geburtstermin für Amadeus war eigentlich der 15. Februar, wie „Bobbele” auf seinem Internetportal angekündigt hatte.

Boris und Lilly Becker werden ihren Sohn in London großziehen, denn dort besitzen die beiden ein Anwesen nahe Wimbledon, wo Becker drei Mal das berühmte Turnier für sich entscheiden konnte.

Übrigens ist die Sport-Legende überzeugt, dass er mit seinem fortgeschrittenen Alter ein noch besserer Vater sein wird. ‘Bunte’ erklärte er: „Wenn man jung ist, in den Zwanzigern, weiß man diese große Gnade der Geburt noch nicht so richtig zu schätzen, ist noch stark mit sich beschäftigt.” Das Alter lehre einen hingegen, „dankbarer und bewusster mit unserem und mit neuem Leben umzugehen.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Boris Becker und seine Lilly sind Eltern: Baby Amadeus ist endlich da!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen