AA

Boko Haram greift wieder im Niger an

Boko Haram greift die Städte Diffa und Bosso im Niger an.
Boko Haram greift die Städte Diffa und Bosso im Niger an. ©APA
Die radikalislamische nigerianische Terrororganisation Boko Haram hat ihre Angriffe auf die Stadt Diffa im Nachbarstaat Niger fortgesetzt. In der Nacht zum Montag sei Diffa bereits zum dritten Mal binnen weniger Tage attackiert worden.
Boko Haram: schwere Verbrechen

Extremisten hätten sich stundenlange Feuergefechte mit nigrischen Soldaten geliefert. Neben Diffa und der naheliegenden Stadt Bosso im Niger hatte die Boko Haram zuletzt auch in Kamerun einen Grenzort angegriffen. Die beiden Staaten wollen sich nun ihrerseits einer Militäroffensive gegen die Extremisten anschließen. Geplant ist eine 8750 Mann starke Truppe mit Soldaten aus Nigeria, Niger, Kamerun, Tschad und Benin. Am Montag war eine Abstimmung über die Entsendung von Soldaten im nigrischen Parlament geplant.

 

AP
AP ©APA

 

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Boko Haram greift wieder im Niger an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen