Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Blausäure: Alnatura ruft geschrotete Leinsamen zurück

Alnatura ruft die Leinsamen-Packung 400 Gramm zurück.
Alnatura ruft die Leinsamen-Packung 400 Gramm zurück. ©pixabay.com (Themenbild)
Alnatura muss das Produkt "Alnatura Leinsamen geschrotet, 400 Gramm" zurückrufen. Darin kann natürlicherweise vorkommende Blausäure enthalten sein.

Alnatura ruft das Produkt "Alnatura Leinsamen geschrotet, 400 Gramm" zurück. Das Produkt kann natürlicherweise vorkommende Bläusäure enthalten.

Betroffen vom Rückruf sind Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.11.2019. Kunden können diese zurückbringen und erhalten einen Ersatz.

Produktrückruf von Alnatura Leinsamen

Leinsamen enthalten natürlicherweise Stoffe, die Blausäure freisetzen können. Ein Institut in Österreich hat eine Routineuntersuchung bei einer Packung Alnatura Leinsamen durchgeführt und diese als nicht sicher genug eingestuft.

Bei üblichen Verzehrmengen stufen die Fachleute den Leinsamen als unbedenklich ein. Andere Produkte von Alnatura bzw. andere Packungsgrößen sind nicht betroffen.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Blausäure: Alnatura ruft geschrotete Leinsamen zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen