Blauer Diamant mit 29,6 Karat gefunden

In einer südafrikanischen Mine ist ein ungewöhnlich großer, 29,6 Karat schwerer blauer Diamant gefunden worden. Der Wert des begehrten Edelsteins wird von Analysten auf bis zu 20 Millionen Dollar geschätzt. "Was blaue Diamanten anbelangt, ist dies möglicherweise der bedeutendste Fund aller Zeiten", sagte der Generaldirektor der betreffenden Mine, Johan Dippenaar.


Der größte jemals gefundene Diamant, der “Cullinan Diamond”, wurde 1905 in der selben Mine nahe Pretoria entdeckt. Dieser wog 3.106 Karat und wurde später in 105 kleinere Steine aufgespalten. Die zwei größten davon, der “Erste Stern Afrikas” und der “Zweite Stein Afrikas” sind Teil der britischen Kronjuwelen und befinden sich im Tower of London.

Es heißt, der Diamantenkonzern würde nächste Woche entscheiden, was sie mit dem Blauen Diamanten machen wolle. “Die Preise unserer Diamanten haben sich im letzten Jahr auf über zwei Millionen Dollar pro Karat gehalten. Das sind aber nicht meine Preise. Das sind die Kurse am Markt”, so Dippenaar.

Ein seltener blauer Diamant mit 7,03 Karat wurde 2009 in Genf vom Auktionshaus Sotheby’s für den Rekordpreis von 6,1 Mio. Euro versteigert.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Blauer Diamant mit 29,6 Karat gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen