Blanchard tippt auf Frankreich-Sieg gegen ÖFB-Team

Jocelyn Blanchard: "Frankreich ist Favorit"
Jocelyn Blanchard: "Frankreich ist Favorit" ©APA
"Frankreich hat Weltklasse-Spieler, aber keine Weltklasse-Mannschaft", sagt Jocelyn Blanchard. Trotzdem sieht der Kärnten-Legionär sein Heimatland im abschließenden Spiel der WM-Qualifikation zwischen Frankreich und Österreich am Mittwoch (21 Uhr) im Stade de France als Favorit.

“Ich glaube an einen Sieg von Frankreich. Für uns ist es die Generalprobe für das Play-off, deswegen müssen wir gut spielen und drei Punkte machen, auch wenn es nicht leicht wird”, sagte der französische Legionär von Austria Kärnten.

Der 37-Jährige prophezeit dem Weltmeister von 1998 ein hartes Stück Arbeit – nicht nur wegen der Qualitäten der Österreicher, sondern auch wegen eigener Unzulänglichkeiten. “Wir dominieren fast jedes Spiel, aber wir brauchen viel zu viele Chancen und gewinnen zu wenig.”

Daran ändere auch die Tatsache nichts, dass die “Tricolores” über Offensiv-Kapazunder wie Franck Ribery (fehlt verletzungsbedingt gegen Österreich), Thierry Henry, Karim Benzema oder Nicolas Anelka verfügt. “Wir haben zwar Weltklasse-Spieler, aber keine Weltklasse-Mannschaft. Die Spieler müssen lernen, dass sie nicht allein spielen, sondern miteinander und für einander”, erklärte Blanchard.

Dem aktuellen Teamchef Raymond Domenech wollte der Ex-Juventus-Kicker nicht die Schuld an den momentanen Problemen geben. “Er ist vielleicht kein großartiger Trainer, aber sicher auch nicht schlecht. Sich auf ihn auszureden, ist nur ein Alibi. Es ist egal, wer der Nationaltrainer ist, die Spieler stehen auf dem Platz.”

Als Beispiel, an dem sich Frankreich orientieren sollte, nannte der frühere Austria-Kapitän die Spanier. “Sie haben auch keine besseren Spieler als wir, aber sie sind Europameister und haben in der WM-Qualifikation jedes Spiel gewonnen.”

Bei aller Kritik an den “Bleus” schließt Blanchard allerdings auch nicht aus, dass im kommenden Jahr in Südafrika ein ähnlicher Erfolgslauf gelingt wie 2006 in Deutschland, als erst im Finale Endstation war. “Jetzt müssen wir einmal schauen, dass wir uns qualifizieren, und dann werden die Karten neu gemischt. Bei der WM ist dann für uns alles möglich. Das Potenzial haben wir, auch wenn wir es noch nicht gezeigt haben”, beteuerte der Mittelfeldspieler.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Blanchard tippt auf Frankreich-Sieg gegen ÖFB-Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen