Bisher vier Millionen Passagiere in der Nacht-U-Bahn unterwegs

Seit dem Start der Nacht-U-Bahn vor neun Monaten haben vier Millionen Passagiere das Angebot der Wiener Linien wahrgenommen. 84 Mal waren die Züge bisher rund um die Uhr unterwegs, jeweils in den Nächten auf Samstag und auf Sonntag bzw. vor Feiertagen.

Im Schnitt waren 45.000 Menschen mit der Nacht-U-Bahn unterwegs, hieß es am Donnerstag laut Wiener Linien.

Den Angaben zufolge haben sich die Fahrgastzahlen im Nachtbetrieb seit dem Start der Nacht-U-Bahn etwa verdreifacht. Die bisher meisten Passagiere verzeichnete die Nacht-U-Bahn in der Silvesternacht mit rund 145.000. “Die Nacht-U-Bahn ist ein Grund dafür, dass sich die Fahrgastzahlen der Wiener Linien so gut entwickeln”, sagte Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Während des Donauinselfestes Ende Juni werden die Linien U1 und U6 im Nachtbetrieb bis etwa 1.30 Uhr im Dreiminuten-Intervall unterwegs sein, ehe wieder das reguläre Nacht-Intervall von 15 Minuten hergestellt wird, kündigte er an. Die am stärken frequentierten Linien im Nachtbetrieb sind übrigens die U4 sowie die U3. Etwa 12.000 bzw. 11.000 Menschen benutzen die beiden Linien pro Nacht.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bisher vier Millionen Passagiere in der Nacht-U-Bahn unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen