Bisher heißester Tag: 36 Grad in Innsbruck - 34 Grad in Wiener Innenstadt

Am Dienstag wurden in der Wiener Innenstadt 34 Grad gemessen.
Am Dienstag wurden in der Wiener Innenstadt 34 Grad gemessen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Am Dienstag war der bisher heißeste Tag des Jahres. In Innsbruck wurden 36 Grad gemessen, in der Wiener Innenstadt kletterte das Thermometer auf 34 Grad.
15-tägige Hitzewelle erwartet
Hitzetelefon startet
Sieben Tipps gegen die Hitze

An der Messstelle Universität in Innsbruck wurden am Dienstag 36 Grad gemessen – zum ersten Mal heuer im ganzen Land. An zweiter Stelle im Hitze-Ranking rangierte Bludenz, um 15.00 Uhr noch in Führung, mit 35,3 Grad. In Bad Deutsch-Altenburg registrierte die ZAMG 35,1 Grad.

Die zweitheißeste Landeshauptstadt war heute Linz mit 34,6 Grad, gefolgt von St. Pölten (34,2). In der Wiener Innenstadt schwitzten Einheimische und Touristen bei 34 Grad, berichtete die ZAMG. Erfrischend war es auf 3.109 Metern Seehöhe am Sonnblick mit einem Höchstwert 10,8 Grad, am Brunnenkogel mit 10,9 Grad (3.437 Meter) und am Dachstein mit 14,4 Grad (2.520 Meter).

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 1. Bezirk
  • Bisher heißester Tag: 36 Grad in Innsbruck - 34 Grad in Wiener Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen