Schulen bis zumindest Mitte Mai geschlossen, Unis das ganze Semester digital

Die Schulen werden angesichts der Corona-Krise weiterhin - bis zumindest Mitte Mai - keinen Unterricht durchführen.
Die Schulen werden angesichts der Corona-Krise weiterhin - bis zumindest Mitte Mai - keinen Unterricht durchführen. ©APA (Sujet)
Wie die Bundesregierung am Montag in einer Pressekonferenz bekannt gab, bleiben die Universitäten angesichts der Corona-Krise weiterhin geschlossen und die Lehrveranstaltungen das ganze Semester über digital durchgeführt. In den Schulen werden bis zumindest Mitte Mai nur Schüler betreut und keine Unterrichtseinheiten vorgenommen.

Schulen werden - Stand jetzt - bis Mitte Mai geschlossen bleiben, mit den gegenwärtigen Ausnahmen wie Schüler-Betreuung bzw. Take-Away-Angebote. Die Matura und Lehrabschluss-Prüfungen sollen dagegen unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wies am Montag darauf hin, dass das Betreuungsangebot in den Schulen bei Bedarf auch nur über ein paar Tage in Anspruch genommen werden kann.

"Was Universitäten betrifft, wird alles weiter digital stattfinden“, so Kurz. Für Prüfungen sollen Sicherheitsabstände gelten.

>> Die Corona-Krise im LIVE-Ticker

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Schulen bis zumindest Mitte Mai geschlossen, Unis das ganze Semester digital
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen