Bis zu 184 km/h: Mehrere Anzeigen in Wien

Am Mittwoch kam es zu mehreren Geschwindigkeitsüberschreitungen in Wien.
Am Mittwoch kam es zu mehreren Geschwindigkeitsüberschreitungen in Wien. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Am Mittwoch kam es zu mehreren Geschwindigkeitsüberschreitungen in Wien, bei dem bis zu 184 km/h gemessen wurden. Dabei kam es zu einer Anzeige und mehreren Führerscheinabnahmen.

Im Zuge einer verkehrsrechtlichen Schwerpunktkontrolle nahmen Polizisten der Landesverkehrsabteilung Wien (LVA) mehrere erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen im Bereich der A22 wahr. Ein Lenker mit einem Wiener Kennzeichen wurde mit 184 km/h und ein Lenker mit einem Schwechater Kennzeichen wurde mit 153 km/h, statt den erlaubten 80 km/h, gemessen. Ihnen droht nun ein Führerscheinentzugsverfahren.

Anzeige und Führerscheinabnahme in Wien

In der vergangenen Zeit kam es bereits des Öfteren zu erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen in Wien. Am 14.09.2022 konnten Polizisten der Landesverkehrsabteilung Wien zwei Fahrzeuglenker mit einer Geschwindigkeit von 114 km/h, statt den erlaubten 60 km/h, wahrnehmen. Einer der beiden Lenker konnte schlussendlich angehalten und zur Anzeige gebracht werden. Zudem wurde von einem anwesenden Behördenvertreter des Verkehrsamtes Wien der Führerschein vor Ort abgenommen und aufgrund besonders gefährlicher Verhältnisse ein achtmonatiger Entzug der Lenkberechtigung ausgesprochen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bis zu 184 km/h: Mehrere Anzeigen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen