Bis 2024: Bundesheer investiert 100 Mio. Euro für Cybersicherheit

25 Mio. Euro sollen jährlich investiert werden.
25 Mio. Euro sollen jährlich investiert werden. ©APA/dpa/Felix Kästle
Das Bundesheer wird bis 2024 100 Mio. Euro in den Bereich der Cybersicherheit investieren.

Jährlich sollen 25 Mio. Euro fließen, sagte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) der "Kronen Zeitung". Tanner hatte wiederholt angekündigt, die Mittel für die Cyberabwehr erhöhen zu wollen.

Tanner: Konflikte werden immer mehr im Cyberspace ausgetragen

"Konflikte werden immer mehr im Cyberspace ausgetragen. Als Bundesheer ist es unsere Aufgabe, neben der Staatsgrenze auch die Server der Republik vor Angriffen zu schützen", wurde Tanner zitiert. An der Militärakademie in Wiener Neustadt sollen zudem ab Herbst 2022 "Cyber-Offiziere" ausgebildet werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bis 2024: Bundesheer investiert 100 Mio. Euro für Cybersicherheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen