Bim-Linie O fährt kürzer

Bild: Andreas Habicher
Bild: Andreas Habicher
Ab heute ist es soweit: Wie angekündigt fährt die Straßenbahnlinie O ab sofort für ein halbes Jahr nicht mehr ihre ganze Strecke ab.

Der Grund für die Änderung sind die Gleis- und Bauarbeiten im Zuge der Neugestaltung des Pratersterns.

Rax- bis Radetzkystraße

Die Linie O fährt daher nur zwischen der Raxstraße in Wien-Favoriten und der Radetzkystraße in Wien-Landstraße. Zwischen Radetzkystraße und Praterstern fahren ersatzweise Busse.

Die Busse würden im gleichen Intervall verkehren und auf der gleichen Strecke unterwegs sein wie die Straßenbahn, so Sprecher Johann Ehrengruber. “Die Busse werden auf oder neben den Geleisen fahren, man kann sich nicht verirren.”

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bim-Linie O fährt kürzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen