Bill Kaulitz' Todes-Panik: Er hat riesige Angst vor einem Attentat!

„Tokio Hotel”-Star Bill Kaulitz geht nicht mehr ohne seine Bodyguards aus dem Haus. Grund: Der Sänger hat große Angst vor einem Attentat…

Bill gesteht, dass er schon Situationen erlebt habe, in denen „Bodyguards am roten Teppich Leute herausziehen mussten, die da mit einem Messer standen und sich als Fan getarnt hatten”.

Der 20-Jährige, der in mit seiner Familie in Hamburg lebt, fürchte sich daher ständig vor Attentaten und gesteht gegenüber dem Magazin Stern: „Ich glaube schon, dass mir so etwas passieren kann. Deutschland ist für uns so etwas wie ein gigantisches „Big-Brother”-Haus. Immer gucken uns die Leute zu.”

Bills Angst ist gar nicht so unbegründet. So musste sich sein Zwillingsbruder, der Mädchenschwarm Tom, im vergangenen April gegen stalkende Fans wehren.

Der Gitarrist soll einer Französin sogar ins Gesicht geschlagen haben, da sie eine Zigarette auf seinem Auto ausgedrückt hatte, um ihn bewusst zu provozieren. Mit drei weiteren Mitgliedern der Mädchen-Gang „Les Afghanes on Tour” war sie der Band zur einer Hamburger Tankstelle gefolgt. Damals sagte eine Insiderin: „Sie haben die Jungs bewusst provozieren wollen, ihre Attacken penibel vorbereitet und ihre Autos beworfen. Das ist nur passiert, weil eines der Mädchen zwanghaft mit Tom schlafen wollte.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Bill Kaulitz' Todes-Panik: Er hat riesige Angst vor einem Attentat!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen