Bilic präsentierte "Formel" für Sieg

Slaven Bilic, Trainer der kroatischen Nationalmannschaft, hat die "Formel" für einen Sieg gegen Österreich beim EM-Auftaktspiel präsentiert.

“Drei müssen über dem Level spielen, zumindest so überzeugend wie während der EM-Qualifikation. Weitere sieben Spieler müssen sehr gut sein. Nur einer darf einen schlechten Tag erwischen. Dann besiegen wir die Österreicher, weil wir in unserem Team mehr Klassespieler haben als sie”, erklärte der Kroate.

“Ich habe überhaupt keinen Zweifel, dass wir uns im besten Licht präsentieren werden. Die Vorbereitung haben wir ausgezeichnet hinter uns gebracht. Wir sind physisch und psychisch vollkommen fit für die EURO”, wurde Bilic am Dienstag von kroatischen Medien in Zagreb zitiert – unmittelbar vor der Abreise nach Bad Tatzmannsdorf, wo die Kroaten gegen 13:40 Uhr ankamen und im Hotel “Avita” ihr Quartier bezogen. Die Aufstellung für das Spiel gegen Österreich habe er bereits im Kopf. “Da habe ich keinen Zweifel”, rief er Journalisten zu.

Die österreichische Mannschaft kenne er in- und auswendig. Scout Tonci Gabric hat die Österreicher mehrmals beobachtet, Bilic hat sich selbst am vorigen Freitag gegen Malta ein letztes Bild gemacht. Zudem hätten ihn “einige Freunde in Österreich” über unterschiedlich Aufstellungsvarianten informiert.

Es sei ihm vollkommen klar, warum sein Kollege Josef Hickersberger schon seit Jahren rotiere: “Weil 70 bis 80 Prozent seines Kaders Spieler ähnlicher Qualität sind. Drei oder vier Spieler sind unantastbar. Die anderen kann er leicht austauschen”. Hickersberger könne ihn “mit nichts überraschen. Wir sind auf all ihre Varianten und Untervarianten vorbereitet. Ich wiederhole noch einmal, dass wir sie nicht unterschätzen werden. Sie sind der Gastgeber, werden große Unterstützung durch das Publikum haben und sie können ein sehr gefährlicher Gegner sein”, sagte Bilic.

Unterdessen darf Salzburg-Spieler Manuel Pamic doch bis Freitag beim kroatischen Team bleiben. Der Verteidiger hat sich am Montag in Salzburg gemeldet und stieß am heutigen Dienstag wieder zur Mannschaft. Red Bull Salzburg hatte vorige Woche gefordert, dass Pamic aus dem Teamkader entlassen wird, da am 6. Juni die Meisterschaftsvorbereitung beginnt. Pamic, der ebenso wie Anas Sharbini (HNK Rijeka) auf Abruf bereitsteht, machte die EURO-Vorbereitungen der Kroaten von Beginn an mit. Das Duo könnte bei etwaigen Ausfällen noch nachnominiert werden.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Bilic präsentierte "Formel" für Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen