Bilder – Megan Fox' 17 krasse Photoshop-Fotos: Allerdings findet Megan diese Pics alles andere als lustig…

Gar nicht witzig: Megan Fox kann über mit Photoshop bearbeiteten Fotos, die immer wieder von ihr im Netz kursieren, überhaupt nicht lachen. Auf den Bildern ist Megan mal mit Glatze, ohne Nase, übergewichtig oder als eine Art Hulk Hogan-Abbild zu sehen. Wo andere drüber lachen, regt sich die Beauyt total auf…

„Ich kann nicht verstehen, dass manche Menschen Spaß daran haben sich so etwas anzugucken”, verriet die 23-Jährige in einem Interview.

Naja, bald wird man von Megan ja auch noch ganz andere Bilder zu sehen bekommen. Der „Transformer„-Star ist nämlich das neue Emporio Armani-Unterwäschen-Model und wird somit Victoria Beckham als Testimonial ersetzen. Und DAS ist für Megan nicht nur eine große Ehre, sie wird auch noch top-bezahlt. Angeblich soll die Freundin von Brian Austin Green 1,3 Millionen Euro bekommen.

Megan wünscht sich schon seit Jahren für den Designer zu arbeiten. Deshalb trug sie das Jahr über auf vielen Red-Carpet-Events seine Kreationen und traf Giorgio Armani dieses Jahr auf seiner Fashion-Show in Paris höchstpersönlich.

Bis man Megan in der sexy Armani-Wäsche zu sehen bekommt, wird es allerdings noch etwas dauern. Die Bilder, die letztes Wochenende von Mert Alas und Marcus Piggott in Los Angeles geschossen wurde, werden erst im Januar veröffentlicht werden.

Aber nicht nur Victoria wird nicht mehr für Armani werben – auch ihr Mann David Beckham wurde durch eine jüngere Version ersetzt. Statt Becks wird ab nächstes Jahr Cristiano Ronaldo in knappen Shorts weltweit auf Riesen-Plakaten zu sehen sein.

 

 

 

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Bilder – Megan Fox' 17 krasse Photoshop-Fotos: Allerdings findet Megan diese Pics alles andere als lustig…
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen