Bilder – Edel-Stripperin Dita von Teeses Drogen-Beichte: Brust-OP! „Drogen haben meinen Busen kaputt gemacht!”

Was für eine Drogen-Beichte von Burlesque-Tänzerin Dita von Teese: Mit 21 ließ sie sich den Busen vergrößern – weil der von zu vielen Drogen hässlich geworden war. Als Teenager war die Edel-Stripperin nämlich super heftig drauf…

Damals experimentierte Dita jahrelang mit verschiedenen Drogen – in dem 90ern geriet das dann außer Kontrolle.

Durch den Drogenkonsum wurde sie immer dünner, magerte komplett ab.

„Ich war ein richtiges Party-Girl Anfang der 90er”, erzählt sie laut Online-Portal Contactmusic. „Ich nahm Ecstasy und LSD. Schließlich wog ich nur noch 41 Kilo und sah furchtbar aus.” Deshalb hörte sie mit den Drogen auf. Aber ihr Busen hat sich davon nicht mehr erholt – deswegen ließ sie sich mit 21 Implantate operieren: Größe 70 D.

Noch verrückter als Ditas bizarrer Drogen-Busen ist aber ihr größter Wunsch: Sie will als Hund von Film-Diva Elizabeth Taylor wiedergeboren werden.

Grund: Die Vierbeiner würden bei ihr so ein aufregendes Leben führen!

Dita glaubt, dass es wundervoll wäre, ein Hund von Liz zu sein: Wegen der ganzen Diamanten und  der wichtigen Leute, die ständig zu Besuch kommen würden! „Elizabeth Taylor zu sein, ist ganz schön wild”, so Dita zum britischen OK!-Magazin.

Sie bewundert Taylor: Die 77-Jährige sei ihr großes Idol. Lauren Bacall, Madonna und Elizabeth Taylor haben sie alle sprachlos gemacht, als sie sie traf. Madonna soll richtig einschüchternd gewesen sein, aber sehr nett.

Dita: „Bevor ich sie traf, fragte man mich, ob ich nervös sei. Und ja, ich war total nervös! Diese drei Frauen sind alle Ikonen.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Bilder – Edel-Stripperin Dita von Teeses Drogen-Beichte: Brust-OP! „Drogen haben meinen Busen kaputt gemacht!”
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen