Bikinis: Weißer Traum am Strand

Weiß soweit das Auge reicht: Sommermode 2011
Weiß soweit das Auge reicht: Sommermode 2011 ©ap
Im Sommer 2011 setzen die Designer von Bademoden weltweit auf die Farbe Weiß. Ein gewagter Trend, dem wohl nur Mutige folgen werden.
Sexy Bademode
Bademode von H&M
Amber Arbucci in Victoria´s Secret Bikinis
Weitere Bademode 2011

Die Strände werden von einem neuen Trend überschwemmt: weiße Badeanzüge sind in dieser Sommersaison in. Wer dem Trend folgen möchte, sollte auf die Designer hören. Michael Kors schickte seine Models bei seiner aktuellsten Fashion Show mit strahlend weißen Badeanzügen, mit braunen Gürteln als Accessoire auf den Laufsteg. In der Kollektion von Max Azria gibt es einen weißen Bikini, mit einem Netzumhang.

Weiße Badeanzüge: ein Trend mit Tücken

Ob diese Art der Darstellung des weiblichen Körpers aber für alle Frauen geeignet ist, ist fraglich. Weiß ist eins schwierige Frage, die nur bei gebräunter Haut wirklich schön betont wird. Bei der Strandmode sollte man bedenken, dass die Farbe bei Nässe gerne durchsichtig wird. Weiße Badeanzüge  eignen sich wohl nur zum Sonnen- als zum Wasserbad. Bedenkt man aber alle Risiken und kombiniert das Outfit richtig, können weiße Bikinis hervorragend aussehen. Ob dieser Trend aber letzendes den Geschmack der breiten Masse trifft bleibt aber abzuwarten.

  • VIENNA.AT
  • Mode
  • Bikinis: Weißer Traum am Strand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen