Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Biker mit 152 km/h auf der Wiener Südosttangente unterwegs

Die Polizei geht von Spitzengeschwindigkeiten um die 200 km/h aus.
Die Polizei geht von Spitzengeschwindigkeiten um die 200 km/h aus. ©APA
Ein Biker war am Donnerstag mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Wien unterwegs und drückte auch auf der Südautobahn ordentlich aufs Gas. Die Wiener Polizei musste dem 25-Jährigen den Führerschein abnehmen.

Eine Zivilstreife der Wiener Polizei wurde gestern gegen 9 Uhr früh auf einen Motorradfahrer (25) aufmerksam, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Wiener Südosttangente in Fahrtrichtung Süden unterwegs war.

200 km/h auf der Südautobahn

Der Mann fuhr zunächst mit einer Geschwindigkeit von 152 km/h auf der A23 (Beschränkung 80 km/h) und beschleunigte auf der A2 sogar noch auf 178km/h (Beschränkung 100 km/h). Auf der nicht beschränkten Autobahn konnten bei dem 25-Jährigen Geschwindigkeiten von bis zu 198 km/h gemessen werden.

Biker bei Guntramsdorf aufgehalten

Das Polizeiauto im Nacken versuchte der 25-Jährige vor der Polizei zu fliehen, auf Kilometer 12 der A2 im Gemeindegebiet Guntramsdorf konnten die Polizisten den Mann jedoch stellen. Dem 25-Jährigen wurde aufgrund der Fahrweise an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen. Er muss aufgrund der schwerwiegenden Verkehrsdelikte mit hohen Geldstrafen rechnen.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Biker mit 152 km/h auf der Wiener Südosttangente unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen