Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Biker bretterte mit 149 km/h über die "Kalte Kuchl"

DIe Biker waren deutlich zu schnell unterwegs.
DIe Biker waren deutlich zu schnell unterwegs. ©pixabay.com
149 und 134 km/h bei erlaubtem Tempo 70 - so schnell waren am Wochenende zwei Biker im Bereich der "Kalten Kuchl" unterwegs. Nun sind sie ihre Führerscheine los.

Auf der B21 im Bereich "Rohrer Berg - Kalte Kuchl" im Bezirk Wiener Neustadt sind am Wochenende zwei Motorradfahrer viel zu schnell unterwegs gewesen. Die Lenker wurden angezeigt, nachdem sie mit 149 bzw. 134 km/h gemessen worden waren, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Erlaubt ist Tempo 70.

Zwei Führerschein-Entzugsverfahren wurden eingeleitet. Beamte der Polizeiinspektion Pernitz hatten einen Verkehrsschwerpunkt durchgeführt. Dabei wurden insgesamt drei Anzeigen erstattet und zwölf Organmandate unmittelbar ausgestellt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Biker bretterte mit 149 km/h über die "Kalte Kuchl"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen