Biennale-Wohnbauausstellung erstmals in Wien

Die Ausstellung, die von der Stadt Wien in Zusammenarbeit mit dem Architekturzentrum konzipiert wurde, war mit großem Erfolg während der Architekturbiennale in Venedig und dann in Mailand zu sehen.

Von 22. Januar bis 20. März wird die Schau erstmals in Wien – im Rahmen der Ausstellungsreihe “Architektur im Ringturm” am Hauptsitz der Vienna Insurance Group im Ringturm – gezeigt werden. Sie gibt einen umfassenden Einblick in den Wohnbau Wiens – von den Anfängen bis in die Gegenwart. Präsentiert werden insgesamt 29 realisierte Projekte des geförderten Wohnbaus und deren Einbettung in aktuelle Stadtentwicklungsgebiete unter besonderer Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte. Jedes der ausgewählten Projekte ist ein Vorzeigebeispiel für die große Bandbreite des geförderten Wiener Wohnbaus – die Themen reichen von Gartensiedlungen über “bewohnbare Peripherie” bis hin zu ressourcenschonendem Geschoßwohnungsbau und der Entwicklung ganzer Stadtteile.

Heute, Mittwoch, stellten Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, Mag. Barbara Hagen-Grötschnig, Vienna Insurance Group, und Dr. Wolfgang Förster, MA50, im Rahmen eines Pressegesprächs die Ausstellung vor.

 

Die Verbindung innovativer Architektur und sozialer Wohnbaupolitik ist in Wien kein Widerspruch, sondern im Gegenteil, sie bildet vielmehr ein ganz wichtiges Fundament für eine ausgewogene Stadtplanung und ein funktionierendes Miteinander. “Innovation hatte von Beginn an, bereits zu Zeiten des ,Roten Wien’, einen sehr hohen Stellenwert in der Wiener Wohnbaupolitik. Neue, zeitgemäße Wohnkonzepte, die sich an den Wünschen der Wienerinnen und Wiener, der demographischen Entwicklung und neuen technischen Erkenntnissen orientierten, wurden kontinuierlich in den Wiener Wohnbau integriert. Innovationen waren und sind jedoch immer eng damit verknüpft, dass Wohnbaupolitik ganz wesentliche soziale Aufgaben wahrzunehmen hat. Und es ist gerade die Erfüllung dieser Agenden in Kombination mit Modernität, Innovation und hoher Qualität, die den sozialen Wiener Wohnbau einzigartig und weltweit zum Vorbild macht. Um diese Leistungen noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, wurde die Ausstellung ,Wiener Wohnbau. Innovativ. Sozial. Ökologisch’ konzipiert”, erklärte Wohnbaustadtrat Michael Ludwig. “Dass die Ausstellung nun auch in Wien – als weiteres Highlight der ersten Wiener Wohnbaufestwochen – einem breiten Publikum zugänglich ist, freut mich natürlich besonders. Mein großer Dank gilt deshalb der Vienna Insurance Group, die die Schau nun im Rahmen ihrer renommierten, international vielbeachteten Ausstellungsreihe ,Architektur im Ringturm’ präsentiert”, so Ludwig weiter.

Die Vienna Insurance Group widmet sich bereits seit über zehn Jahren im Rahmen ihrer Ausstellungsreihe “Architektur im Ringturm” stark der Architektur Zentral- und Osteuropas. Mit dem Schwerpunkt der Architekturausstellungen auf diese Region will die Vienna Insurance Group an ihrem Konzernsitz, dem Wiener Ringturm, einen Beitrag zum grenzüberschreitenden Kulturaustausch leisten. Der Ringturm ist das erste Bürohochhaus in Wien und damit ein wichtiger architektonischer Meilenstein unserer Stadt. “Die aktuelle Ausstellung bietet einen sehr guten Überblick über die Vielfalt der Projekte, die Wien zu einer der lebenswertesten Städte Europas machen. Es freut mich ganz besonders, dass wir die Ausstellung zum Wiener Wohnbau bei uns im Ringturm präsentieren und damit auch einmal mehr die Verbundenheit der Vienna Insurance Group zu Wien hervor streichen können”, so Dr. Günter Geyer, CEO der Vienna Insurance Group.

Im Rahmen der Wohnbaufestwochen sind für die WienerInnen zwei interessante Ausstellungen – im Künstlerhaus und im Ausstellungszentrum im Ringturm der Wiener Städtische Versicherung – zu besichtigen. Weiters gibt es eine Reihe von Fachveranstaltungen zu Themen wie kostengünstigem Wohnbau, Junger Architektur, Integrationswohnbauten, mehrgeschoßigem Holzwohnbau – also bewusst eine breite Palette von Themen, die zu Innovationen im Wohnbau anregen sollen. Auf dem Programm stehen aber auch Workshops für Kinder und Rundfahrten, die einen Überblick über den sozialen Wohnbau in Wien bieten werden.

 

Schottenring 30, 1010, austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Biennale-Wohnbauausstellung erstmals in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen