Biden gratulierte falschem Mann zum Wahlsieg

"Du Teufelskerl, du hast es geschafft!"
"Du Teufelskerl, du hast es geschafft!"
Mit einem Anruf wollte US-Vizepräsident Joe Biden dem Demokraten Marty Walsh zu dessen Wahl als neuer Bürgermeister von Boston gratulieren - und hat dabei einen falschen Marty Walsh erwischt. Dieser saß mit seiner Frau auf dem Sofa, als ihn plötzlich der Anruf aus dem Weißen Haus erreichte, wie der "Boston Globe" berichtete. "Du Teufelskerl", soll Biden gerufen haben, "Du hast es geschafft!"


Walsh bedankte sich für die lobenden Worte, erklärte aber, dass der Vizepräsident den falschen Mann am Telefon habe. Unterdessen feierte der “echte” Marty Walsh seinen Wahlsieg in einem Edelhotel in Boston. Er löste Amtsinhaber Thomas Menino ab, der die Stadt 20 Jahre lang regiert hatte. Der weniger bekannte Marty Walsh fand nach dem Wahlabend im US-Staat Massachusetts noch weitere Glückwunsch-Nachrichten von Politikern auf seiner Mailbox.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Biden gratulierte falschem Mann zum Wahlsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen