Bezirk Neunkirchen: Zug rammt SUV

©Einsatzdoku
Schockmoment beim Bahnübergang in Gleissenfeld: Ein Autofahrer übersieht die rote Ampel und damit den herannahenden Zug. Der Lenker wird mit voller Wucht erfasst.
Bilder vom Unfall
Video: Das Auto ist völlig zerstört

Zu dramatischen Szenen ist es am Mittwoch, den 15. Juni 2011, gegen 10.30  Uhr in Gleissenfeld beim Bahnübergang gekommen. Ein Lenker, der mit seinem SUV von Gleissenfeld kommend, Richtung B54 den Bahnübergang überqueren wollte, übersah aus noch unbekannter Ursache das Rotlicht und fuhr in den Bahnübergang ein. Der Lokführer einer  Zuggarnitur der Aspangbahn konnte trotz Notbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Geländewagen wurde durch die Wucht des Zusammenpralls um 90 Grad gedreht und blieb im Frontbereich schwer beschädigt stehen.

Der Lenker, der wohl mehr als nur einen Schutzengel an Bord gehabt hat, erlitt lediglich leichte Verletzungen. Vorsorglich wurde er mit dem alarmierten Notarztwagen ins Landesklinikum Thermenregion Neunkirchen zur genaueren Untersuchung gebracht. Für die Dauer des Einsatzes war die Aspangbahn gesperrt.

Videobericht vom Feuerwehreinsatz:

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bezirk Neunkirchen: Zug rammt SUV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen