Bezirk Mistelbach: Föhn löste Hausbrand aus

Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz.
Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz. ©FOTO: APA/LUKAS HUTER
Die Überhitzung oder ein technisches Gebrechen bei einem Föhn löste in Rabensburg im Bezirk Mistelbach einen Hausbrand aus. Personen wurden zum Glück keine verletzt.

Ein Einfamilienhaus ist am Montagnachmittag im Gemeindegebiet von Rabensburg (Bezirk Mistelbach) in Brand geraten. Eine 71-Jährige hatte Pilze im Wintergarten auf ein Metallgestell gelegt und einen Föhn zum Trocknen angebracht. In der Folge brach laut Polizei das Feuer aus. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Abend an.

Sachschaden von 150.000 Euro

Zehn Feuerwehren waren mit etwa 120 Kräften im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Als Brandursache gilt Überhitzung oder ein technisches Gebrechen des Föhns.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bezirk Mistelbach: Föhn löste Hausbrand aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen