Bezirk Baden: Einbrüche in Volksschule geklärt

In eine Volksschule in Enzesfeld-Lindabrunn wurde mehrfach eingebrochen.
In eine Volksschule in Enzesfeld-Lindabrunn wurde mehrfach eingebrochen. ©dpa
Mehrere Einbrüche in eine Volkssuchule in Enzesfeld-Lindabrunn (Bezirk Baden) soll ein 43-Jähriger begangen haben. Insgesamt verursachte er einen Schaden von 1.500 Euro.

Ein Einbrecher, der sich auf eine Volksschule in Enzesfeld-Lindabrunn (Bezirk Baden) “spezialisiert” hatte, ist von der Polizei gefasst worden. Nach drei Einbrüchen im September wurde eine Überwachung veranlasst – als der Verdächtige am Samstagabend Alarm auslöste, umstellten sechs Streifen das Gebäude. Ein Polizeihund spürte den zwischen Kästen versteckten Mann auf. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich gestand der 43-jährige Beschäftigungslose aus dem Bezirk Baden, bereits Anfang Juli erstmals in die Schule eingestiegen zu sein. Er wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Der durch die Delikte entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bezirk Baden: Einbrüche in Volksschule geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen