AA

Beziehungsstreit: 25-Jährige in Tulln schwer verletzt

Die 25-Jährige wurde bei dem Streit schwer verletzt.
Die 25-Jährige wurde bei dem Streit schwer verletzt. ©APA/Herbert Neubauer
Montagfrüh kam es in Tulln zu einem Streit zwischen einer 25-Jährigen und einem 28-Jährigen. Die Frau wurde schwer verletzt ins AKTH Wien gebracht.

Bei einem Streit ist Montagfrüh eine 25-Jährige in Tulln schwer verletzt worden. Die Frau wurde ins AKH Wien transportiert und operiert, teilte die Staatsanwaltschaft St. Pölten auf Anfrage mit. Der Tatverdächtige, ein 28-Jähriger, wurde festgenommen. Er war selbst erheblich verletzt. Bisher habe es noch keine Einvernahmen gegeben, hieß es.

Motiv ist noch unklar

Die 25-Jährige erlitt laut Karl Wurzer von der Staatsanwaltschaft St. Pölten mehrere Schnitt- und Stichverletzungen. Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat den Fall übernommen. Befragungen sollten am heutigen Montag voraussichtlich nicht mehr stattfinden. Das Motiv blieb somit vorerst offen.

25-Jährige war die Exfreundin

Die Landespolizeidirektion berichtete in einer Aussendung von einem mutmaßlichen Beziehungsstreit. Laut “Kurier” soll es sich bei der 25-Jährigen um die Ex-Freundin des 28-Jährigen handeln.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Beziehungsstreit: 25-Jährige in Tulln schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen