Bewaffneter Raubüberfall in Wien-Mariahilf

Der Räuber musste mit leeren Händen flüchten.
Der Räuber musste mit leeren Händen flüchten. ©apa/Sujet
Ein Geschäft in der inneren Mariahilfer Straße in Wien war am Donnerstagabend Schauplatz eines bewaffneten Raubüberfalls. Der Räuber ging jedoch leer aus.

Nach Angaben des 27-jährigen Verkäufers hatte ein etwa 30 bis 35 Jahre alter und 1,80 bis 1,85 Meter großer Mann ihn mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert.

Der Überfall scheiterte jedoch an einem “technischen Gebrechen”: Da sich laut dem Verkäufer die Kassenlade nicht öffnen ließ, flüchtete der Täter ohne Beute, berichtete die Polizei am Samstag.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bewaffneter Raubüberfall in Wien-Mariahilf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen