Bewaffneter Überfall auf Grazer Videothek geklärt

Jener unbekannte Täter, der am vergangenen Samstag eine Videothek in Graz überfallen hatte, ist am Mittwoch festgenommen worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der 25-jährige Mann konnte mit Hilfe eines Phantombildes im oberösterreichischen Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) ausgeforscht werden. Bei einer Gegenüberstellung wurde er vor den beiden Raubopfern identifiziert.

Laut Polizei besteht der Verdacht, dass der Oberösterreicher mit den erbeuteten 484 Euro eine Ratenzahlung bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck begleichen wollte. Es wurde ihm über das vergangene Wochenende ein Aufschub seitens der BH gewährt. Am Samstag fand der bewaffnete Raub – mit glimpflichen Ausgang, da niemand verletzt wurde – in der Videothek statt. Dienstag beglich er die ersten 400 Euro von einer rund 1.200 Euro hohen Verwaltungsstrafe.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bewaffneter Überfall auf Grazer Videothek geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen