Betrunkener wollte in Wien Rechnung nicht begleichen und randalierte

Die Festnahme erfolgte durch das Stadtpolizeikommando Innere Stadt.
Die Festnahme erfolgte durch das Stadtpolizeikommando Innere Stadt. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Ein Mann im Alter von 51 Jahren wollte in der Nacht auf Samstag in einem Musikclub in der Wiener Innenstadt die Rechnung nicht begleichen und begann zu randalieren.

Laut Polizeisprecher Christopher Verhnjak spielte sich der Vorfall gegen 4.00 Uhr ab. Der Betrunkene wurde aggressiv, stieß antisemitische Beschimpfungen aus, bedrohte einen 33-jährigen Lokalmitarbeiter mit dem Umbringen und beschädigte die Einrichtung.

Festnahme durch Stadtpolizeikommando Innere Stadt

Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt nahmen den österreichischen Staatsbürger fest. Wie viele Promille Alkohol im Blut er hatte, bleib unklar. Verletzt wurde niemand.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Betrunkener wollte in Wien Rechnung nicht begleichen und randalierte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen