Betrunkener Geisterfahrer verursachte Unfall auf der S1

Alkoholisierter Geisterfahrer verursachte Unfall auf S1
Alkoholisierter Geisterfahrer verursachte Unfall auf S1 ©APA (Sujet)
Am Sonntag, den 12. Juli war auf der S1 ein Geisterfahrer unterwegs. Er verursachte einen Unfall. Wie sich herausstellte, war der Mann betrunken.

Der Unfall auf der S1 ereignete sich im Gemeindegebiet von Lanzendorf im Bezirk Wien-Umgebung. Ein 69 Jahre alter Zweiradfahrer prallte nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ gegen das Auto des 31-Jährigen. Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Geisterfahrer auf der S1 unterwegs

Laut Polizei war der Autofahrer aus dem Bezirk Baden aus Richtung Leopoldsdorf kommend mit seinem Fahrzeug am Ende der Auffahrtsrampe zur S1 umgekehrt. Dem Lenker des Motorrollers, der auf dem ersten Fahrstreifen der Schnellstraße unterwegs war, war es nicht mehr möglich, vor dem plötzlich querenden Pkw anzuhalten. Er stieß gegen die linke Seite des Autos.

Der alkoholisierte Lenker, der mit seinem Wagen auf dem zweiten Fahrstreifen der S1 zum Stillstand kam, wollte der Polizei zufolge – entgegen der Fahrtrichtung – weiterfahren, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Dies wurde von einem beherzten Zeugen verhindert, der den Schlüssel aus dem Zündschloss des Pkw zog.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Betrunkener Geisterfahrer verursachte Unfall auf der S1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen