Betrügerin brachte Frau um mehrere 10.000 Euro

Die Frau wurde um mehrere 10.000 Euro gebracht.
Die Frau wurde um mehrere 10.000 Euro gebracht. ©APA/BARBARA GINDL
Eine 56-jährige in Wien lebende Ungarin ist der Polizei in Spittal an der Drau als Betrügerin ins Netz gegangen.

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte sie sich im Internet als berühmter US-Schauspieler ausgegeben und so eine 50-jährige Frau um mehrere 10.000 Euro gebracht. Am Donnerstag wurde die Betrügerin direkt bei einer neuerlichen Geldübergabe festgenommen.

Schaden beträgt mehrere 10.000 Euro

Laut Polizei hatte die 56-Jährige im März mit der Spittalerin über ein Soziales Netzwerk Kontakt aufgenommen: Sie gab an, ein berühmter Schauspieler zu sein und gaukelte der Frau eine Liebesbeziehung vor. Dabei forderte sie die Spittalerin dazu auf, Geld zu überweisen, um sich an einer gemeinsamen Wohnung in Amerika zu beteiligen, was diese auch tat. Außerdem übergab die Kärntnerin Bargeld direkt an die 56-Jährige, die sich bei persönlichen Treffen als Assistentin des Schauspielers ausgab.

Nachdem die 50-Jährige ihre Sparkonten aufgelöst hatte und immer wieder Geld benötigte, verständigte ihr Bruder die Polizei. Diese griff schließlich bei einer weiteren geplanten Geldübergabe zu: Am Donnerstagabend wurde die 56-jährige auf frischer Tat erwischt und festgenommen. Der entstandene Schaden beträgt mehrere 10.000 Euro, die Ermittlungen waren vorerst noch nicht abgeschlossen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Betrügerin brachte Frau um mehrere 10.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen