Betrüger tauschte in Wien gefälschte Goldmünzen gegen Bargeld ein

Dieser Mann wird von der Polizei gesucht.
Dieser Mann wird von der Polizei gesucht. ©LPD Wien
In mehreren Banken in Wien versuchte ein Mann täuschend echt aussehende Goldmünzen gegen Bargeld einzutauschen. Zwei Mal war der Betrüger dabei sogar erfolgreich. Die Polizei bittet um Hinweise auf die Identität des Mannes.
Verdächtiger und gefälschte Münze

Laut Polizei hat der Verdächtige im Zeitraum zwischen März und Oktober 2013 in mehreren Wiener Bankinstituten versucht, täuschend echt aussehenden Goldmünzen gegen Bargeld umzutauschen. Bei seinen vier Versuchen erhielt er tatsächlich zwei Mal für die Fälschungen Bargeld, laut Polizei jeweils um die 500 Euro.  Einmal erkannte eine Bankangestellte die Münzen jedoch als Fälschungen und alarmierte die Polizei. Der Verdächtige konnte flüchten, die Münzen wurden sichergestellt.

Täterbeschreibung: Im Zuge der Ermittlungen konnten Lichtbilder des 160-165 cm großen Mannes gesichert werden. Er hatte kurz geschorenes schwarzes Haar (Glatze) und sprach mit ausländischem Akzent.

Hinweise werden unter der Nummer: 01/ 31310- 62800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Betrüger tauschte in Wien gefälschte Goldmünzen gegen Bargeld ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen