Besucherrekord am Gürtel Nightwalk

Mit 27.000 Besuchern verzeichnete das bereits zum zehnten Mal stattfindende Open-Air Event „Gürtel Nightwalk“ laut einer Aussendung der Veranstalter gestern, Samstag, Abend einen neuen Besucherrekord.

Zahlreiche österreichische Bands bespielten bei freiem Eintritt den Gürtelabschnitt zwischen Hauptbibliothek und Hernalser Hauptstraße. „Der überwältigende Erfolg dieses Events zeigt, dass der Gürtel mit seinen jungen Szene-Lokalen als Veranstaltungsort angenommen wird. Er hat in der Stadt eine neue verbindende Funktion gewonnen“, so die Initiatoren, die SPÖ-Gemeinderäte Nurten Yilmaz, Kurt Stürzenbecher und Heinz Vettermann.

Großen Besucherandrang gab es bereits bei der Eröffnung auf dem Dach der Hauptbibliothek, wo unter anderen die Band Kreisky auftrat. Den Auftakt auf den Open-Air-Bühnen vor den Gürtelbögen gab die Musikarbeiterkappelle, die den Gürtel entlang marschierte. Auf den Bühnen spielten unter anderem Christoph & Lollo, Ernst Molden und nitro mahalia. Gut besucht war auch das Filmprogramm, das erstmals auch im neuen Veranstaltungsort „Roten Bogen“ zu sehen war.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Besucherrekord am Gürtel Nightwalk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen