AA

Bestatter macht Selfie mit Leiche von Maradona

Geschmacklos: Ein Foto mit dem Leichnam von Diego Maradona.
Geschmacklos: Ein Foto mit dem Leichnam von Diego Maradona. ©APA/AFP, Screenshot Twitter
Ein geschmackloses Foto löst einen Tag nach dem Tod von Fußball-Legende Diego Maradona einen Argentinien einen Sturm der Entrüstung aus.
Fußball-Legende Diego Maradona
Diego Maradona ist tot

Der Bestatter Diego Molina posiert neben dem offenen Sarg von Maradona, berührt mit einer Hand den Kopf des Toten, mit der anderen zeigt er das Daumen-hoch-Zeichen. Ganz Argentinien ist empört, berichten die dortigen Zeitungen.

Diego Maradona ist tot

Folgen für den Bestatter

Der Besitzer des Bestattungsunternehmens entschuldigte sich bei Maradonas Familie, Diego Molina sei fristlos entlassen worden.

Maradonas Anwalt kündigt sogar rechtliche Konsequenzen für Molina an: "Diego Molina ist der Mistkerl, der am Sarg von Diego Maradona ein Foto gemacht hat. Für das Andenken an meinen Freund werde ich nicht ruhen, bis er für diese Entgleisung bezahlt hat."

Mehrere Selfie-Vorfälle

Scheinbar haben sich mehrere Angestellte des Bestattungsunternehmens eine derartige Geschmacklosigkeit geleistet. Ein Foto von zwei weiteren Männern, die am Sarg Maradonas für ein Foto posieren, geht durch die Sozialen Medien.

"Ewige soziale Verachtung für diese drei Söhne der Scheisse: Diego Molina, Claudio Fernández, Ismael Fernández. Wenn du die Fotos zugeschickt bekommst, schick sie nicht weiter. Sei nicht auch ein Scheisskerl.", schreibt eine empörte Twitter-Userin.

(VOL.AT)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Bestatter macht Selfie mit Leiche von Maradona
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen