Berichterstattung beim ORF: SPÖ-Wähler zufrieden, FPÖ-Wähler nicht

Die Mehrheit der Österreicher ist mit der politischen Berichterstattung des ORF zufrieden.
Die Mehrheit der Österreicher ist mit der politischen Berichterstattung des ORF zufrieden. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Die politische Berichterstattung des ORF ist für eine Mehrheit der Österreicher zufriedenstellend. Gleichzeitig will trotzdem eine fast genauso große Mehrheit die Abschaffung der ORF-Gebühren.

Eine Mehrheit der Österreicher ist mit der politischen Berichterstattung des ORF zufrieden, trotzdem will aber eine fast genau so große Mehrheit eine Abschaffung der ORF-Gebühren. Bemerkenswert ist, dass die SPÖ-Wähler zu einem sehr großen Teil mit der politischen Berichterstattung zufrieden sind, die FPÖ-Wähler zu einem ebenso großen Teil hingegen nicht.

ORF: SPÖ-Wähler mit Berichterstattung zufrieden, FPÖ-Wähler nicht

Laut einer OGM-Umfrage für die Sonntag-Ausgabe des “Kurier” halten 55 Prozent die politische Berichterstattung im ORF für zufriedenstellend und objektiv (20 Prozent sehr, 35 Prozent eher). Nach Parteipräferenzen ergibt sich hier aber ein sehr unterschiedliches Bild. So sind 87 Prozent der FPÖ-Wähler nicht zufrieden (57 Prozent wenig, 30 Prozent nicht zufrieden). Auf der anderen Seite sind 86 Prozent der SPÖ-Wähler zufrieden (55 Prozent sehr, 31 Prozent eher). Noch deutlicher fällt die Zufriedenheit bei den Grün-Wählern mit insgesamt 92 Prozent aus. Auch die ÖVP- (insgesamt 66 Prozent) und die NEOS-Wähler (65 Prozent) sind mehrheitlich zufrieden.

Die FPÖ-Forderung nach einer Abschaffung der ORF-Gebühren unterstützen insgesamt 52 Prozent der Befragten. Auch hier sticht die Diskrepanz zwischen FPÖ- und SPÖ-Wählern ins Auge. Unter den blauen Sympathisanten sind 70 Prozent für eine Abschaffung, unter den roten hingegen nur 32 Prozent. Noch größer ist die Ablehnung auch hier unter den Grünen mit nur 22 Prozent Zustimmung. Von den ÖVP-Wählern sind 54 Prozent für eine Abschaffung, von den NEOS-Wählern 53 Prozent.

OGM hat von 19. bis 21. März 822 Personen befragt, die Schwankungsbreite beträgt +/- 3,5 Prozent.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Berichterstattung beim ORF: SPÖ-Wähler zufrieden, FPÖ-Wähler nicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen