Bereits Tradition: Christbaum-Werfen im Weinviertel am 12. Jänner 2014

Nach den Feiertagen kann der Christbaum einem anderen Zweck zugeführt werden
Nach den Feiertagen kann der Christbaum einem anderen Zweck zugeführt werden ©BilderBox.com
Weihnachten ist vorbei. Nun kann man seinen Christbaum entweder entsorgen, oder statt einfach weg- auch weitwerfen. Das bereits traditionelle Christbaum-Werfen in Eichenbrunn findet in diesem Jahr zum bereits sechsten Mal statt.
Christbaum entsorgen in Wien

Am 12. Jänner ab 13.30 Uhr fliegen in der kleinen Ortschaft an der B6 im Weinviertel die Christbäume. Das Christbaum-Werfen im Weinviertel hat zuletzt bis zu 120 Teilnehmer angelockt.

Christbaum-Werfen und Rekord brechen

Ziel ist es, Christbäume so weit wie möglich zu schleudern. Der Rekord in der Herren-Klasse steht seit 2013 bei 12,35 Metern und will gebrochen werden. Es gibt außerdem eigene Bewerbe für Damen und Kinder bis 14 Jahre.

Erwachsene zahlen drei Euro Nenngebühr. Jeder Teilnehmer hat drei Wurfversuche.

Event zugunsten von Eichenbrunn/Weinviertel

Auf die Sieger warten handgeschnitzte Christbäume als Preise. Der Reinerlös des Spektakels kommt wie immer der Verschönerung des Orts im Weinviertel zugute.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Bereits Tradition: Christbaum-Werfen im Weinviertel am 12. Jänner 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen