Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beim Kerzengießen Wohnung in Brand gesteckt

Herd einer 30-jährigen geriet beim Kerzengießen in Brand - Mitbewohnerin hatte sie irrtümlich eingesperrt - Feuerwehr musste Tür aufbrechen.

Weil eine 30-Jährige in ihrer Wohnung in der Kaltenbäckgasse in Wien-Penzing Kerzen gießen wollte, erhitzte sie das Wachs in einem Topf auf dem Gasherd. Dieser geriet jedoch in Brand, die Flammen griffen auf die Kücheneinrichtung über. Carmina J. versuchte, zu entkommen. Ihre Mitbewohnerin hatte sie jedoch irrtümlich eingesperrt. Erst die alarmierte Feuerwehr brach die Tür auf und befreite die Frau. Sie wurde vom Rettungsdienst ambulant behandelt.


Redaktion: Elisabeth Skoda

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Beim Kerzengießen Wohnung in Brand gesteckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen